Reuss Private holt Regulierungsexperten Daniel Roth in den Verwaltungsrat - Media

Reuss Private holt Regulierungsexperten Daniel Roth in den Verwaltungsrat


Die Generalversammlung der Reuss Private Group AG hat Daniel Roth, den ehemaligen Leiter des Rechtsdienst des Eidgenössischen Finanzdepartements (EFD), in den Verwaltungsrat gewähltGleichzeitig nimmt der 50-jährige Aarauer Jurist Einsitz ins oberste Führungsorgan der Schweizer Tochtergesellschaft Reuss Private AG.  


Daniel Roth folgt auf den ehemaligen Spitzenbanker Alfred Zbinden, der in den letzten Jahren als Verwaltungsrat dank seiner Erfahrung massgeblich zum Erfolg von Reuss Private beigetragen hat. Hauptberuflich amtiert Daniel Roth seit 2016 als Stadtschreiber der Stadt Aarau. Bis 2016 war er sechs Jahre lang Leiter des Rechtsdienst des EFD sowie zuvor sechs Jahre in verschiedenen Führungspositionen bei der Eidgenössischen Bankenkommission respektive der Finma tätig. 


Mitverantwortlich für FIDLEG und FINIG 


Daniel Heller, Verwaltungsratspräsident der Reuss Private Group: «Daniel Roth war mitverantwortlich für die Entwicklung von FIDLEG und FINIG, die unseren Markt enorm verändert haben und weiter verändern werden. Wir freuen uns, in Zukunft auf seine geballte Regulierungsexpertise zählen zu dürfen.» 

«Veränderungen im Regulierungsumfeld werden die Finanzbranche weiterhin beschäftigen. Ich freue mich darauf, mein Know-how einzubringen und mit meinen Kolleginnen und Kollegen Strategien und Lösungen zu erarbeiten», so Daniel Roth.  


Regulierung effizient umsetzen 


«Unser Ziel ist es, Vorschriften effektiv und effizient umsetzen zu können, sodass Vermögensverwalter und Kundenberater sich auf das Kerngeschäft konzentrieren können. Gerade in diesem Bereich wird uns Daniel Roth massgeblich unterstützen», ergänzt Reuss Private-Group CEO Felix Brem 


Gleichzeitig dankt der Verwaltungsrat Alfred Zbinden für seine Arbeit und wünscht ihm für seine Zukunft alles GuteAls langjähriger unabhängiger Verwaltungsrat hat Alfred Zbinden Reuss Private mit seinen über 40 Jahren Bankerfahrung und seinem breiten internationalen Wissen, insbesondere über den asiatischen Markt unterstützt 


Kurt Moser neu im Verwaltungsrat der Schweizer Tochter 


In den Verwaltungsrat der Schweizer Tochter Reuss Private AG wurde zudem Kurt Moser, ein Schweizer IT-Unternehmer mit internationaler Erfahrung, gewählt. Moser ist in der Schweizer Bankensoftware-Szene sehr gut vernetzt und kann der Reuss Private IT- und logistikseitig auf strategischer Ebene auf dem Weg zum umfassenden IT-basierten Produkt- und Serviceangebot für professionelle Vermögensverwalter, Family Offices und anspruchsvolle private Anleger weiterhelfen.